Dr. Martin Prechtl (Gruppenleiter)

Bild von Dr. Martin Prechtl

 

Tel.: (+49) 221 470 1981

E-Mail:  martin.prechtl[at]uni-koeln.de

Curriculum Vitae

seit 2010 Unabhängiger Gruppenleiter am Institut für Anorganische Chemie an der Universität zu Köln(UzK), Germany
2007-2010 Postdoc als HUMBOLDT-Fellow (AvH) bei Prof. Dr. J. Dupont am Institut für Chemie an der Universidade Federal de Rio Grande do Sul (UFRGS), Porto Alegre, Brasilien; und bei Prof. Dr. T. Braun und Prof. Dr. E. Kemnitz am Institut für Chemie an der Humboldt Universität zu Berlin, Deutschland
2004-2007 Promotion bei Prof. Dr. W. Leitner (in Kooperation mit Prof. Dr. D. Milstein) am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung und RWTH Aachen (PhD-defense – Dr. rer. nat.)
2003-2004 Diplomarbeit bei Prof. Dr. H.-J. Altenbach am Department der Organischen Chemie der Bergische Universität Wuppertal , Deutschland (Diplom-Chemiker)
2002-2003 Forschungsaufenhalt als DAAD -Stipendiat bei Prof. Dr. J. V. Comasseto und Prof. Dr. O. A. El Seoud am Institut für Chemie der Universidade de São Paulo (USP) , São Paulo, Brasilien
2001 Forschungsaufenthalt als UWI-Stipendiat bei Prof. Dr. W. Tinto am Department für Chemie der University of West Indies (UWI), Bridgetown, Barbados
1999-2004 Studium der Chemie und Lebensmittelchemie an der Bergische Universität Wuppertal , Deutschland

Ausgewählte Auszeichnungen

2014 Roter Löwe (Katalytiker-Tagung, GeCatS), Weimar.
2013 BRIGFOS-Fellow 2014, Potsdam.
2012 ICOMC Gold Medaille, ICOMC-Konferenz 2012 in Lissabon.
seit 2010 Preisträger im NRW-Rückkehrerprogramm 2009 des MIWF-NRW
2010 Lynen-Rückkehrer-Stipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung (AvH)
2007-2009 Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung (AvH)
2007 DFG Reisestipendium für Konferenz und Vorträge in Japan
2002-2003 DAAD-Stipendium
2001 UWI-Stipendium